Tierkommunikation

Tierkommunikation = Telepathie

Die körperliche Anwesenheit deines Tieres ist für die Tierkommunikation nicht notwendig. Ein Bild, auf dem dein Tier deutlich zu sehen ist, reicht aus, um die Kommunikation durchführen zu können. Bilder mit roten Augen sind nicht geeignet.
Des Weiteren benötige ich den Namen und das Alter deines Tieres. Gerne kannst du mir vorab mitteilen, welche Fragen du an das Tier hast, z. B. über das Verhalten, die Gesundheit, Probleme, Vorlieben oder Abneigungen. Ich werde in der Kommunikation auf diese Fragen eingehen.

Die Kommunikation ist ein Austausch, so ist es möglich, dem Tier Verhandlungsmöglichkeiten anzubieten oder dem Tier die Sichtweise des Menschen näherzubringen. Es ist bei der Kommunikation keinesfalls das Ziel, Tieren eine Verhaltensweise aufzudrängen. Der Wille des Tieres ist nicht zu brechen!

Du kannst mir alle Informationen gerne per E-Mail, WhatsApp, Facebook oder per Post zukommen lassen.
Solltest du Fotos per Post einsenden und diese wieder zurückgeschickt bekommen wollen, lege bitte einen frankierten und adressierten Umschlag bei.

Für die Zusammenarbeit benötige ich deinen Namen, deine Adresse sowie den unterschriebenen Behandlungsvertrag und die Datenschutzerklärung.
Beides erhälst du nach Auftragserteilung.
Sobald ich deinen Auftrag erhalten habe und die Rechnung beglichen wurde, nehme ich anhand des Fotos telepathisch Kontakt zu deinem Tier auf.
In dieser Zeit bin ich nur für dein Tier erreichbar!

Es ist sinnvoll, eine Zeit zu nutzen, in der das Tier nicht gerade beim Tierarzt oder beispielsweise in der Hundeschule ist.

Die Kommunikation kann ca. 25 bis 120 Minuten dauern. Mir ist es sehr wichtig, auf die Wünsche und die Bedürfnisse deines Tieres einzugehen.
Ich respektiere die Meinung und die Wünsche deines Tieres so selbstverständlich wie ich Deine respektiere. Mit Hilfe des auf diese Weise aufgebauten Vertrauens lässt sich oft ein Kompromiss oder eine Lösung finden.

Bitte beachte, dass eine Kommunikation eine unterstützende Therapie ist.
Bei gesundheitlichen Problemen sollten weiter Therapien in Betracht gezogen werden. Gerne kannst du mich auch diesbezüglich ansprechen.

Kosten 

Erstgespräch: 45 Euro
Folgegespräch: 25-35 Euro
Erstgespräch + Heilarbeit 80 Euro

Tierenergetik

Energie = die arbeitende Kraft

Eine wundervolle Methode, um Tieren in schwierigen Situationen sowohl körperlich als auch seelisch helfen zu können, ist die Energiearbeit.
Der Körper des Tieres besteht nicht nur aus dem physischen Körper, sondern auch aus einem Energiefeld. Durch verschiedene Methoden (Meditation, Chakren Ausgleich, Lichtarbeit, Quantenheilung, Aura Harmonisierung, Heilarbeit) kann das Energiefeld wieder in Einklang gebracht und der Heilprozess beschleunigt werden.

Oft ist das Energiefeld ein Spiegelbild, welches den tierischen Körper oder auch Menschen in unmittelbarer Umgebung widerspiegelt.

Die Anliegen des Tieres können nicht nur aktueller Natur sein, manchmal bringen Tiere sogar Themen aus einem vorherigen Leben mit, die jetzt Beachtung benötigen.

Die Energiearbeit wirkt ausgleichend und harmonisierend auf fein-stofflicher Ebene, so werden die Selbstheilungskräfte des Tieres angestoßen und der Heilprozess wird gefördert.

Das Tier kann mittels energetischer Reinigung, Entstressung, Erdung und Ausgleichung von negativer Fremdenergie befreit und davor beschützt werden.
Mit der Energiearbeit lassen sich tiefsitzende Blockaden lösen.

Kosten
45 Euro pro Behandlung
Erstgespräch + Heilarbeit 80 Euro

Homöopathie | Bachblüten | Schüßler Salze

"Ähnliches mit Ähnlichem heilen." 

Die Grundlagen der Klassischen Homöopathie beruhen auf der Lehre Hahnemanns.  

Im Gegensatz zu vielen anderen Richtungen der Homöopathie wird in der Klassischen Homöopathie immer nur ein Mittel auf einmal verabreicht, meistens in einer mittleren oder hohen Potenz. Arzneimittel werden nach gründlicher Anamnese nach dem individuellen Symptom und Problem des einzelnen Tieres ausgewählt. 


Es können sowohl akute Leiden als auch chronische Leiden gelindert und geheilt werden. Im Vordergrund steht das Gesamtbild eines jeden Tieres.

  

Komplexmittel

Komplexmittel sind harmonisch aufeinander abgestimmte Präparate, die mehrere bei einem Anwendungsgebiet wirksame Einzelmittel enthalten.

Die Vielzahl der in den Komplexmitteln enthaltenen Inhaltsstoffe macht eine tiefe Breitenwirkung möglich, da diese Therapeutika an verschiedenen Angriffspunkten ihre Heilungskraft entfalten.


Kosten
Erstanamnese: 45 Euro
Folgebehandlung: je nach Aufwand 15- 45 Euro
Heilarbeit/ Erstgespräch + Erstanamnese 80 Euro

Aromatherapie

Ätherische Öle stärken nicht nur das Immunsystem unserer Vierbeiner, sondern wirken sich auch auf ihren Gemütszustand aus. Außerdem helfen sie, das Tier widerstandsfähiger gegen Infektionskrankheiten zu machen. Auch die Gelenke, Bänder, Sehnen und Muskeln profitieren von einer Anwendung mit Ätherischen Ölen. 
So kann der Heilungsprozess beim Tier mit Hilfe der Öle unterstützt werden.

Die Ätherischen Öle werden aus Gewürzen, Wurzeln und Pflanzen gewonnen. Sie sind 100 % natürlich und ohne synthetische Zusatzstoffe.

Die Tiere sollten immer die Möglichkeit haben, sich von dem Duft zu entfernen, das heißt sie sollten jederzeit den bedufteten Raum verlassen können. Bei einer körperlichen Anwendung ist es dringend ratsam, sich durch einen Therapeuten beraten zu lassen und diesen im Zweifelsfall zu kontaktieren. 
Es gibt durchaus Öle, die von Tieren nicht vertragen und sogar zu massiven gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen können. 
Katzen sind noch empfindlicher als Hunde, deshalb solltest du auf die Gabe (innerlich bzw. direkt auf dem Fell) von folgenden Ölen bei Katzen komplett verzichten: Eukalyptus, Pfefferminze, Zimt, Oregano, Teebaum, Thymian, Lavendel und Öle von Nadelbäumen, wie z. B. Kiefer und Tanne. 

Bei der Therapie durch einen speziellen Diffusor werden Wasser und Öl vernebelt und wirken daher sehr schonend. Außerdem haben die Tiere so die Möglichkeit, jederzeit die Therapie abzubrechen, falls es ihnen zu intensiv ist.

Aromatherapie durch den Diffusor: 
ca. 20 Minuten inkl. Öl      
25 Euro
                   
Aromatherapie-Massage/äußerliche Anwendung:
inkl. Öl
35 Euro

Sterbebegleitung 

Die 5 Sterbephasen
1. Sterbephase -> Beginn des Weges
Es wird bspw. eine tödliche Krankheit festgestellt oder der Alterungsprozess schreitet sehr weit fort.
2. Sterbephase -> Rückzug
Das Tier baut ab, verweigert Nahrung und sucht die Ruhe
3. Sterbephase> Entscheidung
Es kommt zu einem unerwarteten letzten Aufblühen, als ob das Tier wieder gesund werden wollte
4. Sterbephase> Klarheit
Die Atmung wird ruhiger und flacher (selten kommt es zum Hecheln), das Tier macht sich auf seine Reise aus dem Körper.
5. Sterbephase> Aufbruch
Das Tier atmet noch einmal tief aus und verlässt nun seinen irdischen Körper.
Es ist oft hilfreich, den Körper noch eine Zeit an der Stelle liegenzulassen, damit die Seele Zeit genug hat und ohne Stress auf ihre weitere Reise gehen kann.
Evtl. möchtest du dich in dieser Zeit noch einmal bewusst für die schöne Zeit mit deinem Tier bedanken und ihm ganz in Ruhe auf Wiedersehen sagen.
Wie kann dir die Tierkommunikation beim Sterben deines Tieres helfen?

Viele Halter fühlen sich schuldig, wenn sie die Entscheidung treffen, ihr Tier einzuschläfern. Sie haben das Gefühl, Schuld an seinem Tod zu sein. Es scheint oft schwer, wenn nicht sogar unmöglich, den richtigen Zeitpunkt zu finden.
Mithilfe der Tierkommunikation kläre ich mit deinem Tier seine Wünsche und Bedürfnisse. So kann ich dir helfen, die Situation möglichst angenehm zu gestalten und allen Beteiligten zur Seite stehen.

Vielleicht ist es auch gar nicht nötig, das Tier einzuschläfern, denn oft schaffen die Tiere, gerade nach einem klärenden Gespräch, den Weg alleine über die Regenbogenbrücke.
Da so eine Situation für alle Beteiligten stimmig sein sollte, ist es wichtig, alle Möglichkeiten zu kennen und abzuwägen. Jeder Fall ist individuell.
Vielen Tieren fällt es schwer, zu gehen, wenn der Halter nicht loslassen kann. Auch hier ist ein klärendes Gespräch erfahrungsgemäß sehr hilfreich.

Auch wenn Du oder ein anderes Tier aus der Familie einfach nicht mit dem Tod eines geliebten Tieres zurechtkommen, weil es z. B. noch zu viele offene Fragen gibt, kann ich euch mithilfe der Tierkommunikation helfen. Alle offenen Fragen können auch dem bereits gestorbenen Tier gestellt werden.
 
Kosten
35 und 75 Euro 

Chakren-Reinigung

Die Chakren-Reinigung hilft deinem Tier, Fremdenergien und schädliche Umwelteinflüsse, loszulassen und somit seine eigene Energie wieder zu mobilisieren und in den Fluss zu bringen.
Ziel ist es, alle Chakren von 1 bis 7 in den Energiefluss zu bringen.
Diese Reinigung und Harmonisierung kann bei akuten oder chronischen Symptomen eingesetzt werden, aber auch zur Hygiene des feinstofflichen Körpers optimal vorsorglich vorgenommen werden.
Einige meiner Patienten/Halter lassen diese Behandlung regelmäßig als Vorsorge durchführen und sie berichten, dass ihr Tier viel freier und lebendiger ist.

Für die Behandlung brauche ich lediglich die Einverständniserklärung des Halters, Name und Anschrift von Tier und Halter sowie ein Foto, auf dem das zu behandelnde Tier im Ganzen zu sehen ist.
Die Behandlung dauert in etwa 60- 90 Minuten. 
Der Aufenthaltsort ist dabei unwichtig, da die Energiearbeit ortsunabhängig durchführbar ist.

Kosten
45 Euro